1940er Jahre

ATSV Pirkensee/Ponholz

ATSV Chronik - Die 1940er Jahre

"Mia san PiPo"

81Wolf Martin

82Kroninger Heinrich

83Seebauer Engelbert

84Kandlbinder Alois

85Lindinger Johann

86Nübler Michael

87Nübler Johann

88Käser Johann

89Mosburger Karl

Die 1940er Jahre - Wiedergründung

Die 1940er Jahre - Wiedergründung nach dem Krieg


Trotzdem der Krieg harte Breschen in die Reihen des Ponholzer Sportvereins geschlagen hatte, wurde bereits im Herbst 1945 wieder mit dem Spielbetrieb begonnen. Der Mann, der damals die Zügel des Vereins wieder in die Hand nahm, war Alois Helmberger.


Die erste Gründungsversammlung nach Kriegsende fand im damaligen Gasthaus Böhm, im Februar 1947 statt.  Der Verein heißt ab da


"Allgemeiner Turn- und Sportverein Pirkensee-Ponholz"


1. Vorsitzender wurde Georg Krader, als 2. Vorsitzender Johann Schmidt, als Schriftführer Johann Braun uns als Kassier Anton Fuchs sen. gewählt. Dem Antrag auf Lizenzierung wurde am 14. November 1947 stattgegeben. Somit gehörte man offiziel dem Bayerischen Sportverband an.

Wegen der geografischen Lage wurde man dem Kreis 3 der A-Klasse Sulzbach-Rosenberg zugeteilt. Man spilete gegen Vereine wie Wackersdorf, Fronberg, Schnaittenbach, Bruck, Haselmühl, Raigering und Luitpoldshöhe. Sportlich lief es gut, allerdings bedeutete es zur damaligen Zeit einen enormen Aufwand die teils großen Entfernungen zurück zu legen.


Nach der Neugründung befanden sich 2 Mannschaften im Spielbetrieb, eine Herrenmannschaft und auch eine Jugendmannschaft.


Auf Beschluß der Militärregierung mussten damals alle Vereinsmitglieder beim Landratsamt Schwandorf gemeldet werden. Somit ist glücklicherweise eine komplette Liste der damaligen Gründungsmitglieder erhalten.

Die Liste ist unterteilt in den Hauptverein und die Jugendabteilung.

Mitglieder Register Hauptverein

1  Krader Georg

2  Schmidt Johann

3   Braun Johann

4   Fuchs Anton

5   Grimm Wilhelm

6   Braun Josef

7   Sieger Ludwig

8   Hofbouer Georg

9   Bauer Hugo

10 Bauer Johann

11 Bauer Georg

12 Baldauf Michael

13 Bachfischer Johann

14 Bachfscher Georg

15 Baumann Heinrich

16 Berger Johann

17 Bäuml Ernst

18 Batsc hRichard

19 Birk Eduard

20 Bindorfer Franz


21 Bindorfer Xaver

22 Braun Heinrich

23 Brown Josef

24 Danzl Albert

25 Danzl Max

26 Dickert Andreas

27 Deml Albert

28 Dickert Georg

29 Duscher Otto

30 Edenhart Josef

31 Winkler Georg

32 Effenhauser Georg

33 Eichammer Xaver

34 Eichammer Xaver

35 Eichammer Josef

36 Eichinger Josef

37 Faltermeier Ludwig

38 Feuerer Karl

39 Feuerer Rupert

40 Geigl Josef

41 Geigl Xaver

42 Glotzl Albert

43 Grassl Xaver

44 Groninger Alois

45 Groninger Georg

46 Groninger Heinrich

47 Gubernarh Ferdinand

48 Hampl Kurt

49 Haneder Franz

50 Harri Josef

51 Heigl Johann

52 Helmberger Alois

53 Helmberger Michael

54 Hofbouer Johann

55 Hoffmann Richard

56 Hoffmann Werner

57 Hofmann Johann

58 Kagerer Georg

59 Kapfhammer Johann

60 Kemper Hermann

61 Lang Otto

62 Lefevre Anore

63 Merl Johann

64 Mummert Herbert

65 Niedermeier Raimund

66 Obermeier Heinrich

67 Obermeier Josef

68 Obermeier Rupert

69 Popp Josef

70 Schiegerl Albert

71 Schindler Johann

72 Schindler Ludwig

73 Schleinkofer Josef

74 Siffler Gottfried

75 Spitzer Erwin

76 Steger Josef

77 Tillzwmin Klemens

78 Wazl Rudolf

79 Weiß Wilhelm

80 Wolf Josef

81 Wolf Martin

82 Kroninger Heinrich

83 Seebauer Engelbert

84 Kandlbinder Alois

85 Lindinger Johann

86 Nübler Michael

87 Nübler Johann

88 Käser Johann

89 Mosburger Karl

Mitglieder Register Jugendabteilung

1  Ruhmanseder Otto

2  Fuchs Anton

3  Wazl Erhardt

4  Birk Alois

5   Birk Xaver

6   Bilz Alfons

7  Effenhauser Oswald

8  Eichinger Johann

9  Feuerer Richardt

10 Fleischmann Rupert

11 Fleischmann Richardt

12 Glötzl Josef

13 Hermann Engebert

14  Hirsch Josef

15  Janker Franz

16 Meindl Engelbert

17 Rappl Otto

18 Rödl Karl

19 Schindler Heinrich

20 Schleinkofer Leopold

21 Schäffer Rupert

22 Hofbauer Erich

23 Wein Willi

24 Wein Ernst

25 Werner Fritz